Unglückliches Unentschieden der gD-Jugend 27.10.2014: Unglückliches Unentschieden der gD-Jugend

Am 25.10.2014 um 14.00 Uhr empfingen die jungen Löwen und Löwinnen der SG Ratingen die HSG Gerresheim. Die Gastgeber waren nach den beiden letzten Spielen motiviert und zeigten ein gutes und beständiges Spiel. Insbesondere die Abwehrleistung der Mannschaft ist hervorzuheben, wodurch nur wenige Torwürfe des Gegners zugelassen wurden.

Der Angriff war motiviert und zeigte ideenreiche Spielzüge. Lücken in der gegnerischen Abwehr ließen zahlreiche Torwürfe zu. Leider hatten alle, insbesondere die sonst so treffsichere Luisa, das Pech an den Fingern kleben. Der Ball wollte häufig nicht ins Tor.

Dieses Mal war es Sven, der von Anbeginn zeigte, dass er mittlerweile scheinbar überall einsetzbar ist. Dass er ein guter Keeper ist, war uns allen schon bekannt und beim letzten Spiel überzeugte er in der Abwehr.  Bei diesem Spiel bewies er, dass er sich mittlerweile als Allzweckwaffe eignet, denn er zeigte sehenswerte Qualitäten im Angriff.  Ihm allein gelangen acht Treffer. Eigentlich hätte die SG das Spiel mit einem Tor Unterschied gewonnen. Ole warf bereits in der ersten Halbzeit ein Tor, doch der Ball flog durch ein Loch im Tornetz wieder hinaus. Da der Schiedsrichter dies nicht gesehen hatte,  wurde das Tor nicht gewertet.  So endete das Spiel für die SG unglücklich 14:14 Unentschieden.

Aufstellung SG:  Kaya Cevik (1), Clara Ellrott, Pia Ellrott, Anna Emmerich, Ole Ferger,  Anne Kleine Vennekate , Tobias Moll (2), Luisa Philippen (1), Sven Poock (8), Sophie Reimers (1), Joel Schaber (TW), Fabian Zemla (1)