3. Sven-Maletzki-Cup 27.06.2017: 3. Sven-Maletzki-Cup
Namensgeber des Vorbereitungsturnieres: Sven Maletzki
Zum dritten Mal trägt die SG Ratingen den Sven-Maletzki-Cup aus. In Gedenken an ihr Gründungsmitglied wird dieses Vorbereitungsturnier langsam aber sicher zur Tradition im Ratinger Handball und so freuen sich die Verantwortlichen des Rudels auch in diesem Jahr über ein tolles Teilnehmerfeld.

Wie auch in den Vorjahren erfährt der Sven-Maletzki-Cup eine internationale Ausrichtung. Aus den Niederlanden kommen gleich zwei Teams, mit den Limburg Lions ist niemand geringerer als der aktuelle Meister und Pokalsieger aus dem Nachbarland zu Gast in der Dumeklemmerstadt. Seit der ersten Ausgabe am Start ist zudem der HV Hurry Up und auch in diesem Jahr begrüßt das Rudel das Team aus Zwartemeer.

Die klassenhöchste Mannschaft aus Deutschland ist der TuS Volmetal. In buchstäblich letzter Sekunde retteten sich die Jungs von Michael Wolf in der Relegation und werden auch in der kommenden Saison in der dritten Liga an den Start gehen. Aus der Regionalliga Nordrhein nimmt der TSV Bonn am Turnier teil, aus der Oberliga Westfalen hat der VfL Gladbeck eine vergleichsweise kurze Anreise. Das Teilnehmerfeld komplettieren aus der Oberliga der TV Strombach (Mittelrhein), der VfL Gladbeck (Westfalen) sowie der TV Angermund (Niederrhein).