Reserverudel kämpft um Verfolgerrolle 25.11.2016: Reserverudel kämpft um Verfolgerrolle
Am Samstag muss das Team von Leszek Hoft Leistung zeigen!
Es ist Topspieltag an der Gothaer Straße! Vor dem wichtigen Spiel der 1. Herren gegen den Lokalrivalen aus Langenfeld geht es für die Zwote darum, den direkt Anschluss zur Tabellenspitze nicht zu verlieren. Behaupten will man die Verfolgerrolle gegen den ETB SW Essen, die als Drittplatzierter mit 11:3 Punkten nur einen Verlustpunkt weniger als die Löwen haben. Ein Schlüsselspiel mit viel Aussagekraft also, denn der Gewinner wird definitiv auf dem 2. Platz der gefährlichste Jäger für den Ligaprimus aus Mühlheim-Saarn sein.

Eben diesem Spitzenreiter fügten die Gäste aus Essen auch den einzigen Punktverlust zu, als die Begegnung der Beiden am 4. Spieltag mit 21:21 endete. Die letzten drei Spiele gegen Gerresheim, Jahn/West und zuletzt gegen die Unterrath gewann der ETB alle souverän und ist in dieser Saison auswärts noch ungeschlagen! Das dürfte mehr als nur ein Warnschuss für die Ratinger sein, die nach dem Sieg gegen Fortuna Düsseldorf mit 12:2 Punkten und der besten Tordifferenz der Liga auf dem zweiten Tabellenrang verweilen.

Das spielfreie Wochenende nutzten die Dumeklemmer vor allem zur Regeneration. Entspannt hat sich die Personalsituation für Trainer Leszek Hoft dennoch nicht. Gleich mehrere Akteure gingen angeschlagen in die Trainingswoche und richten nun alles darauf aus, für den wichtigen Spieltag wieder fit zu sein. Fabian Zarnekow war derweil besonders fleissig – am Samstag, unmittelbar nach Abpfiff des Spitzenspiels, übernimmt der Abwehrchef des Reserverudels auch in der 3. Liga die Zügel in der Defensive und bereitet sich intensiv auf die Doppelbelastung vor. Apropos Doppelbelastung: Auch die Junglöwen benötigen am Wochenende einen Sieg. Nach ihrem Einsatz im Reserverudel sind die jungen Wilden am Sonntag auch federführend an der Reihe und wollen, nach einer Niederlage und einem Unentschieden zuletzt, endlich wieder zwei Punkte einfahren. Mit Niederlage oder Unentschieden ist man seitens des Rudels auch am Samstag nicht zufrieden. Spieler und Trainer freuen sich auf die Herausforderung und wollen die zwei Punkte im Kampf um die Verfolgerrolle unbedingt in der Höhle der Löwen behalten. Dafür bedarf es auch Ihrer Unterstützung! Die SG Ratingen freut sich an diesem brisanten Spieltag auf Ihren Support von den Rängen!

SG Ratingen II vs. ETB SW Essen, Samstag, 26.11., Anwurf um 15:30 in der Höhle der Löwen, Gothaer Straße 23, 40880 Ratingen