Jan Holtgrave verstärkt die „Zwote“ 25.08.2015: Jan Holtgrave verstärkt die „Zwote“
Die “Zwote” in der Saison 15/16 mit Jan Holtgrave (5. v.l. stehend)
In der Spielzeit 2015/2016 wird das selbsternannte Reserverudel ein neues Gesicht erhalten. Dabei ist mit Leszek Hoft nicht nur der Trainer neu. Eine bunte Mischung aus jungen Spielern der A-Jugend, dem Stamm des letztjährigen Kaders und einigen Neuzugängen feilt seit dem Juni an der Vorbereitung auf die kommende Saison.

Einer von den „Neuen“ ist Jan Holtgrave. Der in Münster geborene Handballer spielte zuletzt für den ART II, sein altes Team löste sich auf und auf der Suche nach einem neuen sportlichen Zuhause schaute sich Holtgrave in der näheren Umgebung um. „Ich finde das neue Konzept der Zusammenarbeit von 2. und 1. Mannschaft sehr spannend. Und da auch ein paar alte Teamkollegen im Löwenrudel vorzufinden sind, fiel der Entschluss nicht schwer.“, so der Rückraumlinke, der weiter ausführt: „Ich habe die SG Ratingen als Außenstehender bisher als freundlich, engagiert und zielorientiert wahrgenommen. Das stimmt mit den Zielen, die ich mit der Mannschaft verfolge überein, denn ich würde gerne mit den Jungs aufsteigen und freue mich auf die neue Aufgabe in der Dumeklemmerstadt.“

Zur Person: Jan Holtgrave Der am 19.09.1989 in Münster geborene Halblinke ist mit seinen zwei Metern Körpergröße eine echte Erscheinung. Von Beruf ist Hobbyfußballer Holtgrave Banker und spielte bereits für die Ibbenbürener SpVg 08 und zuletzt für den ART Düsseldorf.