Punktgewinn trotz Mini-Kader 22.09.2014: Punktgewinn trotz Mini-Kader

Gerade einmal sieben Feldspielerinnen der 1. Damen standen Coach Ulli Beckmann zum ersten Auswärtsspiel der Saison am frühen Sonntagmorgen bei Fortuna Düsseldorf III zur Verfügung. Doch eine insgesamt zufriedenstellende Leistung reichte für ein gerechtes 17:17- Unentschieden.

Dabei hatten die SG-Damen sogar Mitte der ersten Halbzeit durch eine gut aufgestellte 6:0-Deckung und einige einstudierte Angriffskombinationen mit 9:6 geführt. Doch durch zunehmende Unachtsamkeit in der Deckung und zu viele leichte Ballverluste im Angriff konnte die Fortuna bis zur Pause zum 10:10 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, ehe die Düsseldorferinnen sich durch schnelle Gegenstöße auf 16:13 absetzen konnten und den 3-Tore-Vorsprung bis 5 Minuten vor Schluss (17:14) hielten.

SG-Coach Beckmann stellte nun auf eine offensive 3:2:1-Deckung um und durch schnelle Ballgewinne und eine gut aufgelegte Anja Fehler im Tor gelang den Löwinnen kurz vor Ende der Partie noch der verdiente Ausgleich. „Angesichts des kleinen Kaders heute kann ich meine Mannschaft zu diesem Punktgewinn nur beglückwünschen“, so der zufriedene Coach nach dem Spiel, “in der Zeit bis zum nächsten Spiel Ende Oktober müssen wir aber noch weiterhin an den Abläufen im Angriff arbeiten und die offensive Deckung festigen“.

Anja Fehler (Tor), Indra Ohner (4), Isabell Ehrkamp (4), Anne Kister (3), Tanja Haber (3), Katrin Ehrkamp (2), Carolin Muhs, Yvonne Sterk