Vorbericht: SG Ratingen – SV Zweibrücken 19.09.2014: Vorbericht: SG Ratingen – SV Zweibrücken

Zum zweiten Aufsteigerduell erwartet das Löwenrudel den SV Zweibrücken. Die starken Saarländer haben bereits zwei Siege zu verbuchen und können so befreit in der Gothaer Straße aufspielen. Auch die lange Anreise scheint für die Mannen von Stefan Bullacher kein Problem zu sein, das Auswärtsspiel in Lemgo jedenfalls hat der Drittliga-Neuling für sichentschieden. Die Löwen stehen derweil unter Druck und wollen sich nach drei Niederlagen nun endlich mit Punkten belohnen.

Mit der Ligeneinteilung hat der SV Zweibrücken wahrlich kein Glück gehabt. Fahrten jenseits der 300km-Marke sind für die Saarländer in diesem Jahr Normalität, doch zumindest im ersten Auswärtsspiel der Saison sollte dies kein Hindernis sein. Mit 30:34 siegte der SV bei der Bundesligareserve des TBV Lemgo und unterstrich spätestens mit dem 25:23-Heimsieg gegen den OSC Duisburg, dass man in der Liga angekommen ist.

Hiermit sind die Gäste vom Samstag dem Löwenrudel schon einen Schritt voraus. Denn die stehen nach wie vor ohne Pluspunkte da und wollen dies gegen die “64er” endlich realisieren. Dabei ist der Kader der Dumeklemmer mittlwerweile deutlich voller als noch beim Rundenstart. Alexandru Ionita und Matthias Piecuch sind die neuen Keeper im Team und von der Verletzenliste kann Dominic Kasal gestrichen werden. In Krefeld standen so mit dem weiteren Neuzugang Tim Wittenberg 14 Spieler auf dem Spielbericht, so dass nun auch für Entlastung der Stammkräfte gesorgt ist.

“Wir wollen uns mit einer unerschütterlichen kämpferischen Leistung die ersten Punkte holen. Das ist sehr wichtig für uns und unser Selbstvertrauen.”, sagt der stellvertretende Kapitän Damian Janus, der mit gutem Beispiel voran gehen wird. Und auch sein Trainer Richard Ratka hofft darauf, dass sich die Schwächephasen im Spiel seiner Mannschaft minimalisieren: “Hier müssen wir mehr Aggressivität zeigen um uns selbst aus dem Loch zu ziehen.”

Anpfiff der Begegnung ist am Samstag (20.09.) um 18 Uhr.