Löwenrudel begrüßt neues Vorstandsmitglied 19.03.2014: Löwenrudel begrüßt neues Vorstandsmitglied

Auf den Abteilungsversammlungen der Stammvereine interaktiv e.V. und DJK Turnerbund 08 Ratingen e.V. wurde im Januar für das Löwenrudel eine neue Beitragsstruktur abgestimmt. Darüber hinaus wurde im “La Barca” in Ratingen-Ost das sportliche Konzept mit den Erfahrungswerten der Vergangenheit reflektiert und der zukünftige Fahrplan beschlossen. An dieser Stelle wurden sicherlich auch die Erfolge angesprochen, aber auch Rückschläge wie die zurzeit rückläufigen Mitgliederzahlen im Jugendbereich. Insgesamt zeigt die Tendenz abgesehen von sportlichen Erfolgen auch im Hinblick auf die Mitgliederzahl klar nach oben. Bei der anschließenden Vorstandswahl wurden  Bastian Schlierkamp (1. Vorsitzender), Andreas Ellrott (2. Vorsitzender) und Rolf Schlierkamp (Schriftführer) einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Damit ist nach der Gründung 2011 weiterhin für Kontinuität gesorgt. Auf der Position des Finanzwartes musste jedoch ein Ersatz gefunden werden. Nachdem André Gensty die Finanzen in 2013 kommissarisch von Michael Zeidler, dem Gründungsmitglied der SG Ratingen auf Turnerbundseite, übernommen hatte, stellt sich nun Stefan Gellert in den Dienst des Rudels.   Dem waschechten Dumeklemmer liegt seine Heimatstadt sehr am Herzen, außerdem ist er eine sportbegeisterte Person. Die Kombination ist für das Ratinger Handballprojekt ein echter Gewinn. „Ob selbst sportlich tätig sein oder als Zuschauer die Sportler von der Tribüne aus unterstützen – ich kann mich für beides begeistern“, erklärt der 30-Jährige. Selbst war er jahrelang in der Tischtennisabteilung des TuS Homberg erfolgreich zu Hause – zunächst als aktiver Spieler, später auch als Übungsleiter und Jugendwart. „Somit ist mir das Vereinsleben nicht fremd“. Die Affinität zum Sport ist jedoch nur die eine Seite. Der gelernte Industriekaufmann bringt auch das nötige Know-How mit für die Tätigkeit als Finanzwart im SG-Vorstand. „ Nach der Ausbildung folgte ein berufsbegleitendes Studium zum Betriebswirt! Die Vorstandsarbeit bei der SG Ratingen ist zwar nicht völlig berufsfremd und trotzdem eine nette Abwechslung zum alltäglichen Zahlenjonglieren“, berichtet Gellert augenzwinkernd. „Ich freue mich darauf, neue Erfahrungen in einer solchen Position zu machen und mit neuen Leuten zusammenzukommen. Gemeinsam lässt sich sicherlich viel bewegen!“

Auch auf Vereinsseite ist man froh über den Neuzugang. „Obgleich Stefan noch nie aktiv Handball gespielt hat, konnten wir seine Neugierde wecken und ihn bereits häufig auf der heimischen Tribüne entdecken. Mit seinem Tatendrang und seiner unkomplizierten Art wird er bei unserem spannenden und aufstrebenden Projekt bald sicherlich nicht mehr wegzudenken sein“, kommentiert Bastian Schlierkamp.

Auch im erweiterten Vorstand konnten soweit alle Aktiven in ihren Ämtern bestätigt werden. Michael Zeidler wird als Beisitzer weiterhin für das Projekt zur Verfügung stehen. Mit dieser Ausgangssituation um den Neuzugang Stefan Gellert sieht sich das Löwenrudel für die Zukunft bestens aufgestellt. In den ersten Wochen seiner Amtszeit konnten bereits die ersten Weichen für die Zukunft gestellt werden. Finanziell ist sowohl ein weiterer Verbleib in der A-Jugendbundesliga gesichert als auch ein möglicher Aufstieg in die 3. Bundesliga mit der 1. Herrenmannschaft. Damit würde das Löwenrudel in Ratingen Neuland begehen und den größten Erfolg der noch jungen Vereinsgeschichte feiern.