Vorbericht: Soester TV – SG Ratingen 18.09.2015: Vorbericht: Soester TV – SG Ratingen
Gibt die Richtung vor: Co-Kapitän Simon Breuer
Zu einem richtungsweisenden Duell kommt es am späten Sonntagnachmittag in Soest. Nach der Niederlage gegen Minden finden sich die Ratinger Löwen auf dem elften Tabellenplatz wieder und wollen sich beim Tabellenvierzehnten Soester TV verbessert zeigen und möglichst Punkte sammeln. Das wird allerdings eine schweres Unterfangen, erinnert man sich an das Auftaktspiel der vergangenen Saison, in dem die Dumeklemmer kurz vor Schluss eine Niederlage quittieren mussten.

Richard Ratka war bedient. Soeben hatten seine Jungs den Heimauftritt gegen Minden verloren, da legte er auch schon den Finger in die Wunde. “Ich erwarte eine bessere Einstellung meiner Spieler.” Und auch bei der Analyse am Dienstagabend war seine Wut über die hergegebenen Punkte kaum verflogen, doch der Trainer der Löwen blickte bereits wieder voraus. Denn am Sonntag können seine Jungs zeigen, dass sie es besser können. Auf dem Weg zu einer gesteigerten Leistung sollen vor allem eigene Fehler minimiert werden und harte Trainingsarbeit die Richtung vorgeben.

Unterdessen mussten die Löwen einen personellen Rückschlag hinnehmen, bei einer Parade verletzte sich Mathis Stecken schwer am Finger und musste operiert werden. Der Torhüter der SG wird seinem Team lange fehlen, bange machen lässt sich im Rudel aber keiner. “Wir haben uns vor der Saison auf dieser Position gezielt verstärkt, davon profitieren wir jetzt.”, spielt Bastian Schlierkamp auf die Verpflichtung Malte Jaegers an, der von nun an die Hauptlast tragen wird. Die Rekonvaleszenten Mike Schulz und Niko Lenz sind wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen und werden Ratka mehr personelle und taktische Varianten ermöglichen. Anwurf der Partie ist am Sonntag (20.09.) um 17 Uhr (Börde-Berufskolleg,Geschw.-Scholl-Str. 1,59494 Soest).