Spielbericht: SG Ratingen 2M – SFD 75 1M 37:25 17.11.2014: Spielbericht: SG Ratingen 2M – SFD 75 1M 37:25
Siegte mit seinem Team gegen SFD: Salim Jahan-Bakhsh
Vorsicht war geboten an diesem Sonntagnachmittag, denn nach zuletzt zwei erfolgreichen Spielen für die SG sollte man den SFD75 tunlichst nicht unterschätzen, selbst wenn dieser mit bisher null Punkten auf der Habenseite im Bezirksligakeller residierte. So schwor Coach Hosan sein Rudel direkt vor Spielbeginn darauf ein, hellwach zu sein und aus einer stabilen Abwehr das Tempospiel nach vorne aufzubauen.

Leider erwischte die SG nicht den gewünschten Start, denn so wirklich in Gang wollte das Spiel der Ratinger zunächst nicht kommen. Viel zu träge in der Abwehr und auch zu statisch im Angriff erlaubte man dem SFD in Führung zu gehen. Durch gute Einzelaktionen blieb die SG aber auf Tuchfühlung, auch wenn sie noch immer nicht richtig in Tritt kam. Zum Glück ist das Rudel durch die Bank weg individuell stark besetzt, so dass bei dem Versuch die Kreise der SFD-Spielführung einzuengen keine Energien gespart werden mussten.

Über das 9:9 ging das Rudel beim 10:9 das erste Mal in Führung und gab diese bis zum Ende des Spiels nicht mehr ab. Zur Pause stand es 19:14 und es zeichnete sich bereits deutlich ab, dass der SFD nicht viel mehr entgegen halten haben könnte. Coach Hosan nutzte die Pause dazu seine Mannschaft darauf hinzuweisen, dass man vielleicht endlich richtig aufwachen solle und das eigene Spiel aufzuziehen, statt sich dem Gegner anzupassen, was leider seit jeher die Spezialfähigkeit unserer 2. Mannschaft ist.

So agierte das Rudel in der zweiten Spielhälfte etwas konsequenter und konnte so, trotz einer zwischenzeitlichen Schwächephase, konstant den Vorsprung ausbauen. In der zweiten Hälfte auch stark A-Jugend Keeper Max Scholz, der (abgesehen von zwei kleinen aber nicht mehr entscheidenden Konzentrationsschwächen) eine feine Partie spielte. Als dann in der 50. Spielminute der beste Garather Boris Zagar wegen eines Fouls vom Platz gestellt wurde war endgültig klar, dass das Spiel gelaufen war. So stand am Ende ein verdientes 37:25 auf der Anzeigetafel.

Neben zwei Punkten für den Klassenerhalt gab es an diesem Wochenende für unser Rudel folgende weitere gute Nachrichten: Der Coach konnte sich erneut ohne Unterstützung aus der Ersten Mannschaft über eine volle Bank freuen, Roman Giesweski machte einen sehr soliden Einstand im Team, Sean Ebert konnte sein erstes Tor für die zweite Mannschaft verbuchen und ausnahmslos jeder Feldspieler hat sich in die Torschützenliste eingetragen.

Damit steht die SG Ratingen gerade überraschend stabil bei 8:4 Punkten im Mittelfeld der Bezirksliga und muss sich nun auf die schwere Partie gegen die Düsseldorfer Fortuna in zwei Wochen vorbereiten.

Hoffend, Scholz, Ghiea 10, Bauer 4/1, Remy 2, Jahan Bakhsh 3, Glöckler 5/4, Engelen 2, Gawlita 1, Preuss 1, Kasper 1, Rolfes 1, Giesewski 1, Ebert 1