1. Damen beim Handball-Eifel-Cup in Gerolstein 17.09.2015: 1. Damen beim Handball-Eifel-Cup in Gerolstein

Zu Beginn der Saisonvorbereitung stand direkt ein Höhepunkt für die „neue“ 1. Damen an. Der SV Gerolstein, ehemaliger Verein der SG Spielerin Anne Etteldorf, hatte zum Handball-Eifel-Cup geladen. Und nicht nur das – wir waren auch herzlich eingeladen am Sonntag noch mit den Gastgebern gemeinsam eine Trainingseinheit zu absolvieren. Für die 1. Damen der SG Ratingen also eine perfekte Möglichkeit schon vor Saisonbeginn wieder in den Spielfluss zu kommen und dem Wochenende noch den Charakter einer Mannschaftsfahrt zu verpassen.

Leider hatte sich in den Tagen zuvor die Krankheitswelle in der Mannschaft breit gemacht, sodass einige der mitgereisten 9 Spielerinnen angeschlagen in das Trainingslager gingen. Unserer Motivation tat dies allerdings keinen Abbruch. Neben dem Gastgeber SV Gerolstein waren auch der  TV Moselweiß und der HSV Rhein-Nette zum Turnier gemeldet. So ging es dann am Samstagnachmittag los. Spielmodus Jeder gegen Jeden bei einer Spielzeit von 2 x 15 Minuten.

Nach einer noch durchwachsenen Leistung im ersten Spiel gegen den SV Gerolstein konnte sich die 1. Damen bereits im zweiten Spiel gegen die HSV Rhein-Nette deutlich steigern. Trotz teilweise ungewohnter Positionen brachte die Mannschaft mehr Bewegung in den Angriff – dies war zuvor noch das Manko gegen Gerolstein gewesen. Umso motivierender, dass man gegen Rhein-Nette sogar zwischenzeitlich in Führung gehen konnte, auch wenn am Ende doch eine Niederlage zu Buche stand. Angesteckt von der positiven Leistung ging die 1. Damen auch entsprechend in ihr drittes und letztes Spiel. Glücklicherweise setzte sich der Trend auch hier genauso fort. Nachdem der Großteil der Mannschaft aber bereits alle Spiele durchgespielt hatte, reichten am Ende die Kräfte nicht mehr. So verlor die SG zwar auch das dritte Spiel, insgesamt war man aber sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung. Die Abwehr stand durchgehend stabil und das Offensivspiel in Spiel 2 und 3 konnte sich ebenfalls sehen lassen. Besonders die Anspiele an den Kreis haben hier super funktioniert. Sieger des Turniers wurde am Ende der TV Moselweiß.

Dank der super Organisation des SV Gerolstein konnten alle Mannschaften den Abend im Anschluss noch beim Grillen ausklingen lassen. Wobei das Handballwochenende für die SG Damen noch nicht vorbei war. Sonntag früh um 10 ging es direkt weiter: Die gemeinsame Trainingseinheit mit Gerolstein und ein Spiel gegen die Gerolsteiner A-Jugend stand noch an. Bei dem ohnehin schon dezimierten Kader, Krankheiten und den natürlich vom Vortag entstandenen Blessuren ein ganz schönes Programm! Die gemeinsame Trainingseinheit entpuppte sich dann aber als Rätsel- und Wettkampfspiel, bei dem sich jeder nochmal ins Zeug legte, eine Übernahme dieser Idee in die zukünftige Trainingsgestaltung ist definitiv geplant. Für das anschließende Trainingsspiel wurden die Mannschaften dann direkt gemischt. So kam das Trainingslager dann auch für beide Mannschaften noch einmal zu einem schönen Abschluss.

Insgesamt ein super Wochenende, das uns auch sportlich gezeigt hat, dass wir uns in der neuen Saison nicht verstecken brauchen. Vielen Dank an dieser Stelle auch noch einmal an die Gastgeber für die super Organisation! Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder.