Löwen mit herbem Rückschlag – Arthur Giela fällt lange aus 16.10.2014: Löwen mit herbem Rückschlag – Arthur Giela fällt lange aus

Schlechte Nachrichten für das Löwenrudel: Mit Arthur Giela fällt eine wichtige Stütze des Ratinger Spiels aus. Der Halblinke, der in dieser Saison bereits 30 Tore für die Dumeklemmer markierte, zog sich im Spiel gegen seinen Ex-Verein Leichlingen einen komplizierten Bruch des linken Ringfingers zu. Dieser machte eine Operation unumgänglich und so wird das Rudel mindestens sechs Wochen ohne den Löwen für die einfachen Tore auskommen müssen.

“Das ist natürlich ein herber Rückschlag für uns, auch deshalb weil es gerade aufwärts geht. Außer Arthur “gute Besserung” zu wünschen kann ich als Trainer wenig machen, bis auf die Chancen in seinem Ausfall zu sehen.”, kommentiert Richard Ratka den Ausfall und spielt gleich auf die Alternativen im Kader der Dumeklemmer an. Zuvorderst wird nun Niko Lenz mehr Verantwortung übertragen bekommen, und dass er diese auch annehmen kann zeigte er nicht zuletzt beim Spiel gegen Minden. Aber auch seine Nebenmänner Tim Wittenberg und Dominic Kasal werden mehr gefordert sein, die Last soll so auf mehrere Schultern verteilt werden. “Bis zu Arthurs Rückkehr sind wir als Team gefragt, und nach seiner Verletzung wird er schnell wieder so stark werden wie zuletzt.”, ist sich Bastian Schlierkamp sicher.