Punkteklau in Überruhr 14.12.2015: Punkteklau in Überruhr

Vergangenen Samstag stand für die Junglöwen wieder ein Auswärtsspiel auf dem Plan, die Reise ging nach Überruhr. Nach dem erfolgreichen Rückrundenauftakt setzte sich das Team, das auf Trainer Etienne Mensger und Kapitän Leo Loose verzichten musste, die Ziele, die Saison 2015 ungeschlagen und die gesamte Rückrunde ohne Punktverlust zu bestreiten.

Trotz herausragender Motivation und Siegeswillen verschliefen die Junglöwen mit schwacher Abwehr und großzügiger Chancenvergabe die Anfangsphase, was sich in einem deutlichen Rückstand von 8:12 nach einer knappen Viertelstunde verdeutlichte. Nachdem sich die Mannschaft bei einem Time-Out sammeln konnte, erkämpfte sie sich nahezu spartanisch den Ausgleich (13:13) und setzte sich zum Pausenpfiff mit 15:18 ab, wobei eine eigene starke Abwehr und schnelles Konterspiel entscheidend waren.

Halbzeit 2 startete mit dem turbulenten Höhepunkt des Spiels. Nach Tempogegenstoß von Yannik Nitzschmann verließ der gegnerische Torwart den 6m-Raum und foulte Ratingens erfolgreichsten Werfer (13 Tore) gravierend, sodass mit roter Karte das Spiel für ihn vorzeitig endete. Im weiteren Spielverlauf wurde es etwas hektischer, auch, weil Überruhr es noch zwei Mal schaffte den Abstand auf zwei Tore zu verkürzen. Diese Ansätze wurden jedoch im Keim erstickt. In den letzten zwanzig Minuten gelang dem Gegner nicht mehr viel, unter anderem auf die Verletzungen zweier starker Spieler zurückzuführen, die nicht im Stande waren, das Spiel zu beenden. Ohne Gnade wurden die Chancen genutzt und das Team um Lino Glöckler setzte sich zum Endstand von 40:26 ab.

Insgesamt absolvierten die Junglöwen das Spiel konsequenter und somit erfolgreich. Dank Schützenhilfe der beiden Tabellenletzten konnten sie die Tabellenführung weiter ausbauen und verabschieden sich als Spitzenreiter in die Winterpause.