Leszek Hoft übernimmt Löwenreserve 13.02.2015: Leszek Hoft übernimmt Löwenreserve
Bastian Schlierkamp begrüßt Leszek Hoft im Löwenrudel
Mit dem ehemaligen Bundesligaspieler und polnischen Nationalspieler Leszek Hoft übernimmt ein alter Bekannter die Reserve im Ratinger Löwenrudel. Hoft war in den vergangenen Jahren bereits Lehrer an der Langefelder Schule von Vorstandsmitglied Rolf Schlierkamp und entwickelte vor Ort das Handball-Teilinternat für interaktiv e.V. In den letzten beiden Jahren trainierte der Auswahl- und DHB-Stützpunkttrainer die Junglöwen in der A-Jugendbundesliga und leitet aktuell Fördertrainings für die männliche A- und B-Jugend in der Oberliga.

Hoft, passionierter Hobby-Koch, gilt dabei als einer der besten Ausbildungstrainer der Region, vielleicht sogar deutschlandweit. Neben den Löwen Dominic Kasal, Damian Janus, Arthur Giela, Sebastian Bartmann, Bastian und Florian Schlierkamp begleitete er auch einige ehemalige und aktuelle deutsche Nationalspielerwie Paul Drux und Patrick Wiencek. Der A-Lizenz-Inhaber war unter anderem beim Altmeister VFL Gummersbach tätig und stieg dort mit der Reserve in die 3. Handball-Bundesliga auf. Mit der A-Jugend wurde er Deutscher Vize-Meister. Gemeinsam mit Bob Hanning trainierte er außerdem den Erstligisten SG Solingen, mit dem er den Aufstieg in die stärkste Liga der Welt feiern konnte, und wurde mit der A-Jugend der Klingenstädter Deutscher Meister und auch Vize-Meister.

Bei der Löwenreserve soll Hoft das ursprünglich vom verstorbenen Vorstandsmitglied Sven Maletzki ins Leben gerufene Projekt „Landesliga 2016“ in Angriff nehmen. Demzufolge ist das kurzfristige Ziel der erneute Aufstieg. Dabei helfen soll eine engere Vernetzung mit der 1. Mannschaft und der neuen A-Jugend, die eine gesunde Mischung aus jungen Talenten und erfahreneren Akteuren garantiert. Abhängig vom Genesungsverlauf kann Hoft auf bundesligaerfahrene Spieler wie Marcel Müller oder auch Bastian Schlierkamp zurückgreifen. Weiterhin soll auch Nico Helfrich fest zum Kader gehören. „Ich möchte mit diesem Projekt etwas völlig Neues beginnen. Mich reizt vor allem die Möglichkeit, mehrfach aufsteigen zu können. Langfristig wollen wir in die Verbandsliga“, gibt Hoft einen Einblick in seine Pläne.

Ein ausdrücklicher Dank gilt an dieser Stelle dem bisherigen Coach René Hosan, der den bisherigen Aufwand zukünftig nicht mehr stemmen kann, die Mannschaft aber in den letzten beiden Jahren formte, zuletzt sogar aufsteigen konnte und sich mit dem Klassenerhalt in dieser Spielzeit verabschieden möchte.

Zur Person Leszek Hoft: – Lehrer im Vorruhestand – Inhaber Trainer-A-Lizenz – A-Länderspiele für Polen – Lehrwart des Handballverbandes Niederrhein – Landesauswahl- und DHB-Stützpunkttrainer – Bisherige Stationen: 1. Liga in Polen (Pokalsieger) SG Solingen (Co-Trainer in 1. Handball-Bundesliga und Deutscher A-Jugendmeister) VFL Gummersbach (Aufstieg in 3. Handball-Bundesliga mit 2. Mannschaft und Deutscher Vize-A-Jugendmeister) Interview mit Leszek Hoft zum Amtsantritt vor zwei Jahren