2. Herren: Erster Test zeigt Licht und Schatten 12.08.2015: 2. Herren: Erster Test zeigt Licht und Schatten
Erstmals in der neuen Formation im Rudel: Die 2. Herren
Das erste Testspiel der neu zusammengestellten zweiten Mannschaft der SG Ratingen brachte am Dienstagabend in der Halle von Mülheim-Saarn die Erkenntnis, dass noch viel zu tun sein wird in der Vorbereitung. Konkreter: eine starke erste Halbzeit wurde durch eine schwache Leistung in der zweiten Halbzeit überlagert.

Trainer Leszek Hoft konnte auf eine volle Bank zurückgreifen, die u.a. auch mit den drei A-Junioren Bastian Lindner, Felix Passlick und Leon Loosen besetzt war. Das Reserverudel ging zwar schnell in Ruckstand doch ließ man sich über die gesamte Dauer der ersten Halbzeit vom Gegner aus Mülheim nicht abschütteln und konnte dabei auf eine beherzt zupackende Abwehr bauen. Besonders Bastian Lindner konnte in dieser Phase mit schönen Einzelaktionen und klugen Anspielen überzeugen. Der Anfang der zweiten Hälfte versprach dann eine Weiterführung der konzentrierten Leistung und man konnte den drei Tore Halbzeitrückstand bis auf ein Tor egalisieren. Im Folgenden verzeichnete sich jedoch ein deutlicher Bruch in der Angriffsleistung, die sich nun durch viel zu schnell gesuchte Abschlüsse und technische Fehler auszeichnete. Dementsprechend kassierte die Abwehr mehrere

Tempogegenstöße und einfache Tore in der zweiten Welle. Das Endergebnis von 32:20 ist für die Mannen von Trainer Hoft dann sehr ernüchternd ausgefallen. Die Maßgabe in den nächsten Wochen wird sein, eine gewisse Konstanz in die Leistung zu bringen und die Leistung der ersten Halbzeit auch über 60 Minuten abrufen zu können.