Spielbericht: Jahn West – 2. Herren 26:19 12.01.2015: Spielbericht: Jahn West – 2. Herren 26:19
Enttäuscht nach der Niederlage seines Teams: René Hosan
In einer für alle Ratinger Beteiligten enttäuschenden Partie verlor die zweite Herren der SG am vergangenen Samstag gegen den Gastgeber aus Oberkassel. Trotz der Abwesenheit von Lino Glöckler, Kevin Kasper, Marvin Kühnelt, Florian Rolfes und Nico Gawlita konnte die SG dank des Einsatzes von Nico Helfrich und Gregor Heuser sowie des Einstands von Daniel Laag über eine recht gut gefüllte Bank freuen, doch sollte dies nicht reichen. So zahnlos wie die Mannschaft auf dem Platz agierte, wurde sie mit der vierten Niederlage in Folge „belohnt“.

Die Partie begann ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen, doch merkte man der SG an, dass sie in dieser Konstellation nicht eingespielt ist und sich offenbar noch in Winterschlaf befand. Ohne Tempo, ohne Biss und viel zu ideenlos gestaltete sich das Spiel der Ratinger, so dass es dem Rudel nicht oft genug gelang, die kompakte Abwehr der Oberkasseler zu knacken. Zu allem Überfluss wurden darüber hinaus, wenn es denn mal gelang, Räume zu schaffen, zu viele Chancen vergeben.

Mit einem 10:9 Rückstand ging es in die Halbzeitpause und Ratingen nahm sich vor, das Spiel in der zweiten Hälfte in die Hand zu nehmen. Leider sollte dies bis auf den Ausgleich zum 10:10 und 11:11 nicht gelingen. Jahn West setzte sich dank mehrerer Tempogegenstöße schnell auf 17:12 ab und für die zweite Herren sah es immer unwahrscheinlicher aus, dass sie sich noch aufbäumen könnte, den Rückstand einzuholen. An diesem Tag lief für das Rudel nicht viel zusammen. Letztlich ging die Partie verdient mit 26:19 an Jahn West.

Hoffend, Scholz, Linskens – Ghiea 5, Bauer 1, Jahan Bakhsh 1, Remy, Engelen 2, Giesewski, Preuss, Laag, Helfrich 5/4, Heuser 1