KiKiLöwen: Kinderkiste mit neuem Kooperationspartner 10.04.2015: KiKiLöwen: Kinderkiste mit neuem Kooperationspartner
Michaela Schlierkamp (SG Ratingen) mit der ersten Teilnehmerin im Arm und Gabi Hesse (Kinderkiste) (v.l.n.r.) freuen sich auf die Kooperation
Die Kindertagesstätte „Kinderkiste e.V.“ verkündet eine erste Kooperation mit den Löwen der SG Ratingen und bietet in gemeinsamer Moderation nach den Osterferien eine Krabbelgruppe in ihren Räumlichkeiten an.

An sechs Montagen zwischen den Oster- und Sommerferien sind immer von 15.15-16.30 Uhr alle Kinder zwischen 0 und ca. 15 Monaten (Krabbelalter) mit ihren Eltern an der Papiermühle herzlich willkommen. Start ist der 13. April 2015, de, ersten Montag nach den Osterferien. Treffpunkt ist der so genannte „Sternchenraum“ der unter Dreijährigen und der Teilnahmebeitrag beträgt 2€.

„Wir wollten eine Möglichkeit finden, über unsere Mitglieder hinaus, Kindern Gemeinschaft und Begeisterung an der Bewegung vermitteln zu können. Hierbei wird uns die SG Ratingen unterstützen“, erklärt Gabi Hesse, Leiterin der Kindertagesstätte. Denn bereits 2013 gründete die Ratinger Handballer eine Krabbelgruppe für unter Einjährige – die Babylöwen. Sie fand wöchentlich im Bewegungsraum der Wilhelm-Busch-Grundschule in Hösel statt und wurde begeistert angenommen. Diese Zeit (immer dienstags von 16.15-17.30 Uhr) wird nun den etwas älteren Kindern erhalten bleiben, die schon laufen können.

„Bereits nach den Sommerferien 2014 haben wir festgestellt, dass die Altersspanne zu groß geworden ist, um allen gerecht zu werden“, berichtet Michaela Schlierkamp, Vorstandsmitglied der SG Ratingen. “Doch für eine Aufteilung in die entsprechenden Altersgruppen fehlte bisher die passende räumliche Alternative“, führt sie fort. Umso mehr freut es die zweifache Mutter, dass diese Kooperation beider gemeinnütziger Vereine zustande gekommen ist. „Es war schon immer der Anspruch unseres Projekts, die Ressourcen in Ratingen zu bündeln und zum Wohle der Kinder und der Sportlandschaft zu nutzen.“

So bekommt die Krabbelgruppe erfahrene Anleitung von einer Erzieherin der Kinderkiste. „Die Eltern haben einen direkten Ansprechpartner, wenn es um Fragen in Bezug auf Betreuung, Erziehung und spielerische Anleitung geht“, führt Gabi Hesse aus, „so können nicht nur die Kinder mit Gesang, Bewegung und kleinen Spielen ihre Erfahrungen machen, sondern auch die Eltern profitieren von der gemütlichen Runde.“

Die Kinderkiste ist eine durch eine Elterninitiative geführte Einrichtung, die an der Papiermühle mitten im waldigen Angertal zu Hause ist. Sie ist seit 2009 ein LOTT JONN!-Kindergarten mit entsprechender U3-Kinder Modulergänzung und ist somit auch auf die motorische Entwicklung der Kinder ausgerichtet und ausgestattet. Die Kinderkiste, liebevoll KiKi von ihren Mitgliedern genannt, ist eine demokratisch geführte Einrichtung, bei der die Eltern, Erzieher, aber auch die Kinder selbst immer aufs Neue gemeinsam mit Engagement, Energie und Einsatz für eine harmonische Atmosphäre, die bestmögliche Betreuung und eine liebevolle Erziehung sorgen. Weitere Informationen zur Kinderkiste erfahren Sie hier: www.kinderkiste-ratingen.de

Wer Interesse hat, an der Krabbelgruppe teilzunehmen, kommt einfach beim ersten Termin vorbei. Fragen können unter dieser Mailadresse gestellt werden kindertagesstaette@kinderkiste-ratingen.de. Ansprechpartnerin ist Gabi Hesse.

Die Termine im Überblick: 13.04., 27.04., 11.05., 18.05., 01.06. und 15.06. (immer von 15.15-16.30 Uhr), Papiermühlenweg 74, 40882 Ratingen-Ost