Bei der SG Ratingen möchte man nichts unversucht lassen. Nach der Winterpause startet der Landesliga-Spitzenreiter gleich mit einem vollen Programm in das Jahr 2012. Die Handballer absolvieren in dieser Woche gleich drei Spiele.

Los geht es bereits heute Abend. Da treffen die Bondar-Schützlinge in einem Freundschaftsspiel auf die zweite Mannschaft von Tusem Essen. Bereits in der Vorbereitung traf man auf den Oberligisten und konnte sich mit einer knappen Niederlage achtbar aus der Affäre ziehen.

Bereits am Donnerstag steht das zweite Spiel auf dem Programm. Im Kreispokal treffen die Ratinger auf die SG Zons/Hackenbroich. Die Zonser waren in der vergangenen Saison in der Bezirksliga über weite Strecken der ärgste Verfolger des TB Ratingen um den Aufstieg in die Landesliga. Derzeit befinden sie sich allerdings auf dem letzten Tabellenplatz und sind akut Abstiegs-gefährdet.

Weiter in der Meisterschaft geht es dann am Samstag. Da erwarten die Ratinger die Zweitvertretung der HSG Mülheim. Die mit 15:7 Punkten auf Rang 5 befindlichen Mülheimer, haben sich still und heimlich diesen Platz in der Tabelle erobert. Ein Umbruch vor der Saison in der Mannschaft konnte diese Entwicklung kaum erahnen lassen. Um so aufmerksamer müssen die Ratinger sein, die auch nach den verbleibenden 2 Hinrunden-Spielen ihre weiße Weste behalten wollen.