Dritte Herren: Sieg gegen Jahn West 09.11.2015: Dritte Herren: Sieg gegen Jahn West
Konnte schnell wieder lachen: Gregor Heuser
Mit einem deutlichen 30:21-Sieg gegen die HSG Jahn West ist die Dritte Herrenmannschaft belohnt sie sich zum vierten Mal in Folge mit einem doppelten Punktgewinn. Doch der Sieg wurde teuer und vor allem schmerzhaft bezahlt. Bereits in der ersten Halbzeit wußte der Gegner seine Unterlegenheit nur durch extremen Körpereinsatz zu kompensieren.

Trauriger Höhepunkt war ein Ellebogen im Auge von Gregor Heuser, der mit einem aufgelatzten Augenlid ins Krankenhaus gebracht wurde. Heuser hatte Glück im Unglück und konnte nach einer kurzen OP bereits nach30 Mintuen das Krankenhaus wieder verlassen. Durch diesen Zwischenfall war die Mannschaft verständlicherweise kurz aus dem  Tritt gekommen. Doch nach dem Halbzeitstand von 14:11 für die Dummeklemmer, fing sich die Truppe wieder und fuhr mit 30:21 einen soveränen Sieg ein.

Von der ersten Minute an führte die SG und beherschte das Spiel. Der anvisierte dritte Platz war zumindest in der Blitztabelle erreicht. Gute Vorraussetzungen für das nächsten Spiel gegen die SFD, dem Tabellenzweiten der Kreisliga, der nur 2 Punkte entfernt ist. An dieser Stelle die besten Genesungswünsche an Gregor Heuser, diesen Sieg widmet die Mannschaft ihrem verletzten Kameraden.

Aufstellung SG: Gérad P. (TW), Gérad T, Heuser 4 (bis zur 31.Minute), Brebeck 3, Ghiea 6, Winter 9, Junkers 4, Schöbel , Malchow, De Witte (TW) , Gerson 1, Eggert 2