Verfrühtes Muttertagsgeschenk der F-Jugend 09.05.2015: Verfrühtes Muttertagsgeschenk der F-Jugend

Nachdem das letzte Freundschaftsspiel schon länger als 6 Monate zurückliegt, wurde ein zweites Aufeinandertreffen der F-Jugend-Mannschaften des ART Düsseldorfs und der SG Ratingen am Samstag, 09.05.15, organisiert. Die Mannschaft von Anthony, die in den letzten Monaten fleißig trainiert hatte, reiste mit 11 Spielern nach Düsseldorf und zeigte direkt von Spielbeginn, dass man den mitgereisten Mamas ein verfrühtes Muttertagsgeschenk, in Form eines Sieges, machen wollte.

Gespielt wurden insgesamt 30 Minuten, wobei es der Schiedsrichter weder mit der Zeit noch mit der Regelauslegung so genau nahm. Davon profitierte das Spiel, denn es wurde nicht kleinlich darauf geachtet, ob jemand drei, fünf oder sieben Schritte ohne Prellen lief. An dem Vormittag ging es vielmehr darum, dass man ein schönes Spiel und fröhliche Kinder sieht, die Spaß am Handball haben und deren Spielpraxis noch in den Kinderschuhen steckt.

So erlebten die Eltern ein munteres Spiel bei dem jeder zum Einsatz kam. Insgesamt acht Tore warfen die Ratinger, wobei sich die Tore auf viele Spieler verteilten. An vielen Spielsituationen erkannte man die Handschrift von Trainer Anthony, der seinen Sprösslingen beigebracht hat, immer nach dem nächsten Mitspieler zu schauen und lieber abzuspielen, statt selber einen Alleingang zu machen. Insgesamt waren sich die Eltern einig, dass die Kinder in den letzten Wochen spielerisch einen großen Sprung gemacht haben und viele Trainingsinhalte toll umsetzen. Da die Mannschaft aus Düsseldorf lediglich einen Treffer an dem Samstag vormittag erzielen konnte, endete das Spiel 8:1 für Ratingen. Wie bei den großen Vorbildern wurde nach dem Spiel noch ordentlich gefachsimpelt. Bei Kaffee, belegten Brötchen und Kuchen wurde der Einsatz aller Beteiligten gelobt.

Für die Kinder war das Spiel und das Kräftemessen mit einer anderen Mannschaft ein echtes Highlight, auf das man sich schon seit Wochen gefreut hatte.