Junglöwen auch in Essen siegreich 08.06.2015: Junglöwen auch in Essen siegreich
Bewies ein feines Händchen von Rechtsaußen: Tim Zeidler
Am vergangenen Dienstag ging es für die Junglöwen in Essen gegen die SG Tura Altendorf im dritten Qualispiel für die Oberliga um die nächsten wichtigen Punkte. Mit zwei Siegen in Folge im Gepäck reisten die Ratinger mit breiter Brust nach Essen, wo ein Gegner wartete der mit einem ausgeglichenen Punktverhältnis zum Siegen verpflichtet war. Die Vorraussetzung für ein hart umkämpftes und spannendes Spiel waren also gegeben und die SG konnte auf lautstarke Unterstützung der vielen mitgereisten Auswärtsfans setzen.

Die Partie begann etwas schleppend, da die Junglöwen nicht unbedingt den besten Start erwischten und es in der Deckung an Kommunikation und im Angriff an Tempo fehlte, sodass man erstmal wieder einen Rückstand ausbügeln musste musste. Durch eine gute Einstellung, viel Kampfbereitschaft und einen guten Max Scholz im Tor wurde der Abstand allerdings nie größer als drei Tore und der SG gelang es, sich in die Begegnung hineinzukämpfen. Nach ungefähr 20 Spielminuten gingen die Gäste dann erstmals mit 9:8 in Führung und bauten diese bis zum Pausenpfiff auf 14:11 aus.

In Durchgang zwei gelang den Ratingern eine deutlich solidere und abgeklärtere Leistung. Durch einige Tempogegenstöße, nach guten Paraden oder Abwehraktionen gelang es den Vorsprung immer weiter nach oben zu schrauben. Der beste Werfer der SG war mit sieben Toren Rechtsaußen Tim Zeidler, der den gegenerischen Schlussmann durch einige Heber oft alt aussehen ließ. Am Ende gewann die SG eine hitzige Partie völlig verdient mit 29:20 und ließ sich auch nicht durch einige Kommentare von den Zuschauerrängen aus der Ruhe bringen. Nach dem Spiel grüßen die Junglöwen von der Tabellenspitze, werden nun eine Woche hart trainieren um die Oberligaqualifikation am kommenden Mittwoch gegen Lürrip perfekt zu machen und in den wohlverdienten Sommerurlaub gehen zu können.