Spiel gedreht – Sieg im abschließenden Testspiel 07.09.2015: Spiel gedreht – Sieg im abschließenden Testspiel
Sieg im letzten Test – Die 2. Herren
Die zweite Mannschaft der SG geht mit einem Erfolgserlebnis in die letzte Trainingswoche vor dem Meisterschaftsstart. Der 31:30-Auswärtssieg beim ambitionierten Bezirksligisten aus Kaarst sollte allerdings ein schweres Stück Arbeit für die Spieler von Trainer Leszek Hoft werden, der selber die Mannschaft an diesem Sonntagabend nicht betreuen konnte.

Zu Beginn des Spiels fanden die Ratinger sehr schwer in die Spur. Die Abwehr war, ähnlich wie im Test gegen Lintorf, zu passiv und so lief man bereits nach wenigen Minuten einem drei Tore Rückstand hinterher. Es gelang einfach nicht über eine massive Verteidigung, Bälle abzufangen und zu einfachen Gegenstoßtoren zu kommen. In der Folge rieben sich die Spieler im Angriff immer wieder in der aktiven und aggressiven 3-2-1 Deckung der Kaarster auf und ließen einige gute Tormöglichkeiten liegen. Mit dem 12:7 für die Gastgeber läutete eine Auszeit jedoch einen Hallo-Wach Moment im Spiel der SG ein. Jens Engelen, neu in die Formation gekommen, ordnete den Angriff nun besser und setzte sich zudem immer wieder am Kreis in Szene. Der Abstand konnte verkürzt werden und das Halbzeitergebnis von nur noch 18:16 für Kaarst sollte die Mannschaft motivieren, in der zweiten Hälfte mehr Gas zu geben.

An der Körpersprache der Abwehr konnte man nun erkennen, dass das Reserverudel heiß auf den Auswärtssieg im abschließenden Testspiel war. Jan Holtgrave und Marcel Müller wechselten in Abwehr und Angriff und schnell konnten sich die SG weiter an den Gastgeber heran kämpfen. Salim Jahan Baksh und Maik Ditzhaus sorgten dafür, dass mit dem Zeitpunkt der 45. Minute ein Unentschieden auf der Anzeigetafel erschien. Es sollte aber noch weitere fünf Minuten dauern, bis das Rudel das erste Mal mit 26:25 in Führung gehen sollte. Diese ließen sich die Spieler der SG dann aber auch nicht mehr nehmen und spielten konzentriert und konsequent die letzten Angriffe aus.

Eine Leistungssteigerung ab der 25. Minuten und das Vertrauen in die geübten Abläufe sowie die eigene konditionelle Stärke lassen die Mannen von Leszek Hoft mit einem guten Gefühlt in die letzte Trainingswoche vor dem ersten Meisterschaftsspiel bei der TSG Benrath gehen (Samstag 12.9.2015, 17 Uhr, Theodor-Litt-Str. 2, 40593 Düsseldorf).