Löwen gelingt Transfercoup 07.07.2017: Löwen gelingt Transfercoup
Ace Jonovski und Bastian Schlierkamp
Dem Löwenrudel ist ein echter Transfercoup gelungen. Zur neuen Saison wechselt ein absoluter Musterprofi und aktueller Nationalspieler seines Landes in die Dumeklemmerstadt. Ace Jonovski kommt von Bundesligaabsteiger Bergischer HC und verstärkt zunächst zwei Jahre die Mannschaft von Khalid Khan.

Ohne Zweifel erfüllt Ace Jonovski die Kategorie Transferhammer. Handballnationalspieler Mazedoniens, ausgestattet mit einer riesigen Erfahrung, die in der Championsleague und europäischen Topligen gesammelt wurde. Hinzu kommen etliche Einsätze für sein Land, mit dem er zuletzt Tschechien schlug und so die Qualifikation für die EM im kommenden Januar realisierte. Im Januar soll der Neuzugang der Löwen bei den internationalen Meisterschaften nochmals auflaufen. Und eben jener Ace Jonovski wird nun das Löwenrudel verstärken. “Die SG Ratingen ist trotz des Abstieges ein sehr ambitionierter Verein. Das deckt sich mit meinen persönlichen Zielen, immer den größtmöglichen Erfolg erzielen zu wollen. Meine Familie und ich fühlen sich in der Region sehr wohl und ich bin froh, dass ich nun hier bleiben kann”, sagt der sympathische Familienvater bei der Vertragsunterzeichnung in Ratingen.

Dass sich Bastian Schlierkamp über den Coup freut, ist da wenig verwunderlich: “Genau dieser Baustein fehlte uns noch bei der Kaderplanung für die kommenden Jahre. Ace wird uns mit seiner sportlichen Qualität und Erfahrung weit nach vorne bringen. Seine Verpflichtung verstehe ich auch als Signal, dass es bei uns mit unvermindertem Elan und einem Neuanfang weitergeht.”

Somit ist das Löwenrudel auf der Suche nach einem neuen Abwehrchef fündig geworden, sowohl im Verein als auch für Mazedonien füllte Jonovski diese Rolle mit Bravour aus. Und auch wenn er zuletzt seine gesamte Konzentration auf diesen Bereich des Handballspieles gelegt hatte, wird seine sportliche Qualität die SG Ratingen auch in der Offensive weiterbringen. Damit sieht Schlierkamp sein Löwenrudel gut aufgestellt: “Dieser Transfer ist unserer Stärke zu verdanken, eine berufliche Perspektive aufzeigen zu können. In der Vergangenheit konnten wir so ehemalige Championsleaguesieger und Weltmeister ins Rudel holen, mit Ace setzt sich diese illustre Reihe nun fort. Damit sind unsere Kaderplanungen abgeschlossen und wir gehen mit einem kleinen, aber feinen Kader in die Regionalligasaison”.

Zur Person: Ace Jonovski

Ace Jonovski wurde am 29.12.1980 in Struga, Mazedonien geboren. Sein Gardemaß und die trotz der Körpergröße unübersehbare Schnelligkeit ebneten den Weg zu einer beeindruckenden Handballkarriere. Stationen in seiner Heimat, der Türkei, der Schweiz, in Dänemark und Spanien führten ihn nach Deutschland, wo er sich 2015 dem Bergischen HC anschloss. In den vergangenen zwei Jahren ist die Familie Jonovski in der Region heimisch geworden, so dass nun parallel zum Handball die berufliche Perspektive angegangen werden kann.