Spielbericht: Dritte Herren siegt in Oberbilk 07.04.2014: Spielbericht: Dritte Herren siegt in Oberbilk

Am Sonntagnachmittag war die Dritte zu Gast beim Tabellennachbarn TG 81 aus Oberbilk. Nach der peinlichen Klatsche gegen Jahn/West und dem auch nicht berauschenden Sieg gegen Tiefenbroich war Wiedergutmachung angesagt. Trainer Andreas Wirtz konnte nahezu Bestbesetzung aufbieten. Nur der junge Jan Ellrott wurde in der 5. gebraucht.

Den besseren Start erwischte das Löwenrudel. Ein glücklicher Rückhandwurf des Kreisläufers Klaus Schöbel zum 0:1 eröffnete das Spiel. Ratingen konnte bis auf 0:3 erhöhen, bevor TG der erste Treffer gelang. Es zeichnete sich ab, dass auf den Mittelblock der Ratinger Abwehr an diesem Nachmittag viel Arbeit zukam. Immer wieder suchte der Rückraum der Oberbilker ihren Kreisläufer, der sich in der Anfangsphase allerdings einige Fehlwürfe leistete. Im späteren Verlauf wurde die Quote besser, allerdings hatten ihn die Löwen dann auch besser im Griff.

Nach und nach wurde der Vorsprung der Ratinger aufgezehrt. Zum 7:7 glich TG zum ersten Mal aus. Nach dem 8:8 konnte sich Ratingen zur Pause wieder mit 2 Toren absetzen. Beim Stand von 8:10 wechselte man die Seiten. Den Anstoß nutzten die Löwen, um den Vorsprung auf 8:11 auszubauen. Aber die Oberbilker konnten wieder ausgleichen. Selbst den 4-Tore-Vorsprung der Löwen beim 13:17 konnte TG zum 17:17 egalisieren. Das war aber auch das letzte Aufbäumen. Ein 0:3-Enspurt sicherte dem Löwenrudel den am Ende verdienten 17:20-Auswärtssieg.

Die hervorragende Leistung der beiden Torhüter Philipp Gerard und Christian Stenz, und der Sahnetag der beiden Halben Torsten Junkers und Mike Masurzcak gaben am Ende den Ausschlag zugunsten des Rudels. Der sehr aufmerksam pfeifende Schiedsrichter Tamme hatte mit der durch und durch fairen Partie, die zur besseren Kreisklassensorte zählte, überhaupt keine Probleme. Unter einner solchen Leitung macht es Spaß, Handball zu spielen. Und auch die beiden 2-Minuten-Strafen, die sich die Akteure zeitgleich abholten, wären mit ein wenig Einsicht auf Spielerseite durchaus vermeidbar gewesen.

Das Rudel hat es gefreut, da damit der Biersponsor feststand. Durch den Sieg ist die Dritte bis auf einen Punkt an den 4. Platz herangekommen, auf dem sich im Moment TG 81 befindet. Die Oberbilker müssen noch nach Unterrath und werden dort aller Voraussicht nach die Punkte lassen müssen. Das sollte für die Löwen Motivation genug sein, in den beiden letzten Spiele gegen Büderich und Wersten noch einmal anzugreifen. Da Benrath nicht aufsteigen kann (Benrath spielt bereits in der Kreisliga) gibt es sogar für den 4. Platz noch eine geringe Chance aufzusteigen.

Nach der Osterpause empfangen die Löwen am 04.05. um 17:00 Uhr die TuRa Büderich in der Halle an der Gothaer Straße und am 11.05. steigt das Saisonfinale um 17:30 Uhr wieder in der Färberstraße in Oberbilk, diesmal gegen Wersten.

Aufstellung SG: Stenz, Philipp Gerard – Brebeck (3), Buddelmeier (2), Eggert (3/2), Tobias Gerard (1), Junkers (6), Masurzcak (4), Schöbel (1), Rennett, Wirtz