Streettour macht Halt in Düsseldorf 06.07.2016: Streettour macht Halt in Düsseldorf
Mit vollem Einsatz unterwegs: Die Satch Streethandballtour 2016
Die Satch Streethandballtour hat in der laufenden Saison schon volle Fahrt aufgenommen. Kurz vor den Sommerferien galt es, ein echtes Highlight zu genießen: Die Tour machte Halt an der Heinrich-Heine-Gesamtschule. Nicht nur wegen der räumlichen Nähe zu Ratingen, sondern vor allem aufgrund der Menge an teilnehmenden Kindern und Jugendlichen war dieser Stop außergewöhnlich.

“Wir haben ein echtes Mammutprogramm aufgezogen. Auf zwei Courts haben sich über 500 Schüler heiße Duelle geliefert und eine Menge Spaß gehabt. Wie immer steht bei unseren Turnieren die Fairness und das Miteinander im Vordergrund. Das haben alle Beteiligten sofort verinnerlicht und so war es einfach toll, an der Heinrich-Heine-Gesamtschule Gast sein zu dürfen”, freut sich Tour-Chef Jens Engelen über den gelungenen Auftritt im Düsseldorfer Norden.

Jede der sechsgleisigen Jahrgangsstufen spielte hier ihren Sieger aus. Und dem winkte ein weiteres Highlight des Tages: Im sportlichen Wettkampf durfte sich die Siegerklasse einem Duell gegen die eigenen Lehrer stellen. Da fiel es leicht, nach all der Anstrengung noch einmal alle Reserven zu mobilisieren. Auch, weil das Rahmenprogramm weitere Unterstützung bereithielt. Wasserversorgung nach anstrengenden Spielen in der Sonne, Live-Info zu Turnierständen am Wettkampfbüro und coole Musik im Hintergrund. “Es war wirklich an alles gedacht. Die Sieger haben sogar eine Urkunde erhalten und werden so den Tag lange in Erinnerung halten. Für mich und meine Kollegen war alles vorbereitet und so konnten wir uns darauf konzentrieren, die Kinder zu unterstützen. Von beiden Seiten habe ich jedenfalls nur positive Rückmeldung erhalten”, so Bastian Schlierkamp, Lehrer an der HHG, nach einem erinnerungswürdigen Tag mit der Satch Streethandballtour.