Neue Ligeneinteilung 2016/2017 06.06.2016: Neue Ligeneinteilung 2016/2017
Im Zentrum des Geschehens: Das Löwenrudel und seine Gegner in der anstehenden Spielzeit 2016/2017
Der finale Spieltag in der zweiten Bundesliga ist absolviert, die letzten Entscheidungen sind gefallen. Die (vorläufige) Einteilung in die vier Staffeln Nord, Ost, Süd und West ließ nicht lange auf sich warten und für das Löwenrudel ergibt sich demnach ein hochattraktives Jagdrevier in der kommenden Spielzeit 2016/2017.

Das Herz der dritten Liga West schlägt im Rhein-Ruhrgebiet. Und mittendrin findet sich das Löwenrudel wieder. Nur drei der anstehenden Auswärtsfahrten erfordern ein wenig mehr Sitzfleisch als es bei den etlichen Nachbarschaftduellen der Fall sen dürfte. Dabei ändert sich das Gesicht der Liga merklich. Fünf neue Teams gehen an den Start und nachdem die “Nordlichter” in die ihnen deutlich angenehmere Nordgruppe verlegt wurden, ist der GSV Eintracht Baunatal die einzige Mannschaft der Staffel, die nicht aus NRW kommt.

Fest steht auch, dass sich das sportliche Niveau gerade in der Spitze noch einmal spürbar erhöhen dürfte. Mit Hagen und Dormagen gesellen sich zwei letztjährige Bundesligisten zu den Topteams der vergangenen Runde aus Krefeld, Leichlingen und den wiedererstarkten Neussern. Es verspricht also schon jetzt eine herausragende Spielzeit zu werden, an dessen erstem Spieltag die Löwen gleich in Neuss gefordert werden. Am ersten Septemberwochenende fällt der Startschuß zur neuen Runde.