Zweite Herren vor schwerem Spiel gegen starken Aufsteiger 05.12.2015: Zweite Herren vor schwerem Spiel gegen starken Aufsteiger
Faällt mit einer Knieverletzung aus: Marcel Müller
Zur ungewohnten Heimspielzeit am Sonntagmittag empfangen die Reservelöwen den starken Aufsteiger aus Gerresheim. Die Düsseldorfer sind erstaunlich gut in die Saison gestartet und mussten bis November nur einen Punktverlust hinnehmen. Danach gab es gegen Neuss und Meerbusch jeweils eine knappe Niederlage – dennoch stellt der Gast mit lediglich 151 Gegentoren in acht Spielen die beste Abwehrreihe der Liga. Am letzten Wochenende besiegte man das Tabellenschlusslicht Benrath und musste sage und schreibe nur sieben Treffer schlucken.

Im Reserverudel sah die Lage diese Woche beim Training nicht ganz so rosig aus. Marcel Müller verletzte sich am Knie, ob er spielen kann ist noch ungewissen. Zudem konnten weder Bauer noch Zarnekow trainieren und auch Daniel Laag wird bis Weihnachten ausfallen. Nichtsdestotrotz steht in einem Heimspiel für die SG natürlich nur ein Sieg auf dem Plan und dementsprechend soll die Partie mit einer anderen Ernsthaftigkeit geführt werden, als letzte Woche in Wersten. Damit dies gelingt wird Trainer Leszek Hoft auf einige Spieler der A-Jugend zurückgreifen, die vor dem Spiel der zweiten Mannschaft ebenfalls an der Gothaer Str. auf die TG Cronenberg treffen.

Was gibt es also schöneres, als am zweiten Advent nach dem gemütlichen Frühstück in die Handballhalle zu fahren? Anpfiff ist um 13 Uhr am Sonntag, den 6. Dezember.