Schalksmühle zu Gast in Ratingen 05.10.2016: Schalksmühle zu Gast in Ratingen

Im zweiten Heimspiel in Folge tritt das Löwenrudel gegen die SG Schalksmühle/Halver an. Mit 2:6 Punkten sind die Gäste vom Samstagabend (18 Uhr) etwas besser in die Runde gestartet und wollen gegen die Dumeklemmer die Punkte drei und vier holen. Weil beide Teams zuletzt deutlich unter den eigenen Erwartungen blieben, wird es ein interessantes Duell. Jeder will das Negativ-Erlebnis von vor dem spielfreien Wochenende möglichst vergessen machen.

Aufbauarbeit war in den vergangenen Trainingseinheiten ein zentraler Bestandteil für Simon Breuer. Nach der deutlichen Heimklatsche gegen die HSG Krefeld mussten er und seine Schützlinge erst einmal verdauen, was ihnen die Gäste da serviert hatten. Kaum ein Spieler hatten keinen schlechten Tag erwischt, da kann für Breuer die Aufgabe gegen die SGSH gar nicht schnell genug kommen: “Das Beste ist immer, wenn man keine Zeit zum Grübeln hat. Wir haben vorher gewusst, dass wir in eine solche Situation kommen könnten und da müssen wir uns schlicht herauskämpfen. Und das Einzige, was da hilft, sind Erfolgserlebnisse im Wettkampf. Deshalb freue ich mich auf das Spiel!”

Die Gäste haben zur neuen Spielzeit zwar mit Stefan Neff einen neuen Trainer bekommen, die Mannschaft an sich ist aber beinahe unverändert und kann so auf bestehende Routinen zurückgreifen. Gegen beinahe dieselben Gegner, die auch dem Rudel bisher gegenüberstanden, holte sie so zwei Unentschieden. Longerich und Leichlingen trotzten Toptorschütze Weßeling (21/6 Saisontore) und Co. einen Punkt ab, gegen angeschlagene Löwen rechnen sich die Sauerländer ebenfalls etwas aus.