Das Löwenrudel jagt in attraktivem Revier 02.06.2014: Das Löwenrudel jagt in attraktivem Revier

Dem Löwenrudel wurde im Rahmen der Staffeleinteilung der dritten Ligen ein besonders attraktives Jagdrevier zugeteilt. So eng wie in diesem Jahr war die örtliche Nähe der Liga wohl selten und beschert dem Westen Deutschlands viele attraktive Derbys.

Eventuell käme noch ein weiteres mit dem VfL Gladbeck hinzu, hier steht eine Entscheidung in den kommenden Wochen ins Haus und hängt unmittelbar mit der Zukunft des ehemaligen Champions-League-Siegers HSV Hamburg zusammen.

Für das Löwenrudel beginnt die Punktspielsaison am letzten Augustwochenende beim Mitaufsteiger der Oberliga Westfalen, dem Soester TV. Das Heimspieldebut folgt eine Woche später gegen einen der Ligafavoriten, den VfL Eintracht Hagen. Nicht nur für die SG ein besonderes Spiel, sondern auch für die aktuellen SG-Spieler Arthur Giela, Bastian Schlierkamp und Ben Schütte ein echtes Schmankerl, haben alle doch schon die grün-gelben Farben des Kontrahenten getragen. Am dritten Spieltag steht dann der erste Derby-Kracher ins Haus, wenn das Rudel in Krefeld seine Visitenkarte abgibt.

Es geht also direkt los, Schlag auf Schlag folgen die Begegnungen, bis Mitte Dezember die erste Verschnaufpause ansteht und die Hinrunde mit dem Spiel beim TV Korschenbroich beendet wird.

Die Vorfreude steigt jedenfalls jetzt schon.