Sieg gegen Fortuna beflügelt Teamgeist 01.02.2016: Sieg gegen Fortuna beflügelt Teamgeist
Geschlossen zum Sieg: Die Dritte
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat es die Drittvertretung der SG Ratingen am Wochenende zu einem verdienten Auswärtssieg gegen die favorisierten Herren der Fortuna zu einem 22:26 Sieg gebracht.

Nach der desolaten Leistung am vergangenen Wochenende war die Mannschaft um Teamchef Klaus Schöbel in der Bringschuld. Auch die harten, aber gerechtfertigten Worte unter Woche durch Trainer Andreas Wirtz zeigten ihre Wirkung. Durch eine geschlossenen Mannschaftsleistung konnte der zu keiner Zeit gefährdete Sieg eingefahren werden. Auch kurzfristige, krankheitsbedingte Absagen konnten die Mannschaft nicht von Ihrem Ziel bringen. Unterstützt durch Jan Ellrott waren die Zeichen auf Wiedergutmachung gestellt.

Die Abwehr stand fest und kaum überwindbar. Auch die Torhüter Ben De Witte und Phillip Gérard haben den Angreifen der Fortuna den ein oder anderen Schneid abgekauft. Die Angriffe wurden ruhig und effektiv durchgesetzt. So ging es mit 11:14 in die Pause. Zwar kam in der zweiten Halbzeit die Mannschaft aus der Landeshauptstadt noch einmal heran, aber auch die kurzzeitige Führung der Gegner konnte durch Ruhe und überlegtes Spiel wieder zu Gunsten der Dummeklemmer gedreht werden.

“Ich habe im Vergleich zu letzter Woche eine völlig andere Mannschaft gesehen”, so der Trainer Wirtz, “die gleichen Leute spielen heute fair und effektiv, so macht Handball Spass.”

Den Schwung und Elan gilt es jetzt über die Karnevalspause beizubehalten und im nächsten Spiel wieder an den Tag zulegen.

Das Löwenrudel der Dritten Mannschaft lebt.

Aufstellung: Gérard (TW), De Witte(TW), Gehrmann (TW) Joergenshaus (5), Peters (1), Remy (3), Ghiea (7), Ellrot (2), Junkers ( 3), Schöbel, Malchow, Rennett, Eggert (4), Gerson