30.05.2017: Junglöwen aktiv wie nie

Obwohl die Jugendmannschaften allesamt die Saison beendet haben, geht es natürlich weiter mit Training und jeder Menge Spaß bei den Junglöwen. Bei den Jüngsten im Rudel können schon Zweijährige ihre ersten Schritte wagen und auch Vier- bis Fünfjährige kommen im Anschluss keinesfalls zu kurz.

Die Neuausrichtung im Jugendbereich der SG Ratingen trägt Früchte. Seit gut zwei Jahren vermitteln Trainerstab und Verantwortliche Werte des Sports und des Vereinslebens schon an die ganz Kleinen. Gleichberechtigte Themen neben dem Handball sind dabei die Persönlichkeitsentwicklung und das Vereinsleben - zentrale Gegengewichte der fortschreitenden Individualisierung unserer Gesellschaft. Und das diese immer stärker gesucht werden, zeigt nicht zuletzt die Gruppenstärke. Gestartet mit einer handvoll Teilnehmern tummeln sich mittlerweile knapp viermal so viele Kinder bei Astrid Lengersdorff-Rosenau und Michael Block.

Den Kindern spielerisch Dinge wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Teamfähigkeit oder auch einfach ein sich gegenseitig stärkendes Miteinander zu vermitteln ist das Ziel der ganzheitlichen Ausrichtung, die in den Trainingseinheiten verfolgt wird. Ein entscheidender Faktor ist dabei die Einbindung der Eltern. Auch ihnen wird Zeit und Raum gegeben, um mit den Trainern Rücksprache zu halten, Feedback zu geben und sich selbst in eine gelungene Jugendarbeit einzubringen.

Lust mitzumachen? Kein Problem, unsere Trainingsgruppen sind offen für jeden Interessenten. Einfach mal vorbeischauen:

 

Wann: Montags, 16:30-17:30 Uhr (2-3jährige), 17:30-18:30 Uhr (4-5jährige)

Wo: Sporthalle Friedrich-Ebert-Realschule, Philippstraße 30, 40878 Ratingen

Wer: Astrid Lengersdorff-Rosenau und Michael Block

Wie so eine Einheit aussehen kann, zeigt dieses Video mit unserem Coach Michael Block: Hier klicken.